Emissionshandel: Deutsche Anlagen stießen 2019 14 Prozent weniger CO2 aus

Vor allem weitere Rückgänge in der Energiewirtschaft, aber erstmalig auch in der Industrie.

(28.05.20) Im Jahr 2019 emittierten die rund 1.850 im EU-Emissionshandelssystem erfassten stationären Anlagen in Deutschland etwa 363 Millionen Tonnen Kohlendioxid-Äquivalente (CO2-Äq). Dies entspricht einem Rückgang um 14 Prozent gegenüber 2018. Das berichtet die Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) im



Kostenlose Registrierung

Um den Energiepolitischen Informationsdienstes nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Bitte registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse. Diese Anmeldung ist vollständig kostenlos und zieht keine weiteren Verpflichtungen nach sich.

Jetzt kostenlos registrieren